Fluxiome - Die Theorie

 
  1. 1.Fluxiome im Vergleich zu herkömmlichen Mustern


Kennzeichen von üblichen, seit Jahrhunderten vorzugsweise für dekorative Aufgaben verwendeten Mustern ist, daß auf der Fläche ein- und dieselbe Figur in gleichbleibender Größe in gleichbleibendem Abstand wiederkehrt.


Im Gegensatz hierzu ändern sich bei Fluxiomen die Abstände und/oder die Größe und/oder die Gestalt der Musterelemente fließend nach mathematischer Gesetzmäßigkeit.

 

  1. 2.Fluxiome als Begriff für eine neu-definierte Kategorie bei Mustern


Soweit ersichtlich, sind fließend veränderliche Muster im Bereich der Kunst und Ornamentik noch nicht als eigenständige Kategorie gefaßt bzw. mit einem eigenen Begriff belegt worden.

Dies, obwohl es für diese Musterart seit längerem Beispiele gibt, d.h. sowohl aus der Antike (römische Mosaiken in Steinfußböden) als auch aus der Renaissance (wie auf dem Fußboden im Dom zu Florenz)!


Somit holen wir etwas nach. Es ist  fließend veränderliches Muster = Fließmuster = FLUXIOM


Letzteres basiert auf dem Lateinischen: fluere heißt fließen. Isaac Newton verwendete in der von ihm als erstem, d.h. vor Leibniz erfundenen, aber nach diesem publizierten Differential- und Integralrechnung ähnliche Begriffe wie "Fluenten" (für die Variablen x,y einer Gleichung) und "Fluxione" (für die Ableitungen dieser Variablen nach der Zeit).

 

  1. 3.Fluxiome als Gegenstand der streng geometrischen Grafik


Muster bestehen in der Regel aus gleichartig wiederkehrenden Figuren, den "Musterelementen". Sind die das Muster erzeugenden Figuren oder Musterelemente analytisch faßbar bzw. Gegenstand der elementaren Geometrie, so spricht man vom (streng) geometrischen Muster (Beispiel: das Schachbrett). In der Regel sind die Elemente eines geometrischen Musters von sehr einfacher Natur, Beispiele: Quadrate, Rechtecke und sonstige, auch sternförmige Polygone.


Fluxiome (bzw. auf gut Deutsch "Fließmuster") der gezeigten Art bauen auf ähnlich einfachen Elementen auf, beziehen aber ihr "Raffinement" aus einer Vielzahl mathematischer Zusammenhänge. Diese "steuern" sozusagen die Größe (und manchmal auch die Form) der Musterelemente sowie deren Anordnung in der Fläche - und zwar kontinuierlich, also fließend, siehe die Bildbeispiele in der Virtuellen Galerie.

Eine Spezialität liegt darin, die Gleichungen für ein Fluxiom auf die mathematische Beschreibung eines einfachen herkömmlichen Musters, gewissermaßen einer "Gleichkachelung" zu gründen, siehe u.a. das 2. Beispiel im "schwarz-weißen Kabinett  das ein sog. Allgemeines Schachbrett darstellt.

Durch den Fluß der Elemente in der Gesamtkonfiguration erhält diese ein räumliches Aussehen, ohne daß irgendwelche perspektivische Hilfsmittel im Spiel wären.

Fluxiome mit Elementen im Übergang von "sehr groß im Zentrum" bis "sehr klein am Rand" oder umgekehrt zu gestalten, möglichst unter Einschluß einer wirbelförmigen Drehung und einer effektvollen Farbgebung, ist ein reizvolles Spiel zumal, wenn sehr viele Bildelemente berücksichtigt werden.

Viele Musterelemente je Grafik ebenso wie beliebig komplexe geometrische Zusammenhänge im Muster sind heute auch für den Home-Computer selbstverständlich kein Problem. Versuchte ein Künstler dasselbe sozusagen von Hand, stieße er rasch an die Grenze des zeitlich sinnvoll Machbaren! Beispielsweise besteht das o. g. Allgemeine Schachbrett aus 1741 Musterelementen (das sind die weiß gezeichneten Quadrate).

Der filigranen, großen und damit nur mit dem Computer realisierbaren Fluxiomsgrafik gehört daher das Hauptaugenmerk, wie ein Rundgang durch die virtuelle Galerie beweist.

 

  1. 4.Fluxiome: Verfügbarkeit und Anwendungsmöglichkeiten


Fluxiome in Form von künstlerischer Grafik sind kurzfristig als eng limitierter und entsprechend gekennzeichneter Tintenstrahldruck erhältlich. Skalierung der Grafik nach Kundenwunsch.


Fluxiome wirken aber nicht nur auf dem (Kunstdruck)papier. Wir sind inzwischen in der Lage, Ihnen großformatige (40 x 40 cm) Leuchtkastenfolien mit 9 verschiedenen Fließmuster-Motiven in ihrer ungewöhnlichen Wirkung als Ensemble zu zeigen.


Ebenso liegen Beispiele zu im Digitaldruck mit farbigen Fluxiomen versehenen Tüchern und Teppichbodenabschnitten zur Ansicht vor.


Nicht nur alle Arten von feingewebten Stoffen eignen sich für die perfekte Wiedergabe filigran gestalteter Fluxiome, sondern auch alle Arten von Kunststoffoberflächen.


Schließlich eröffnen sich besondere Möglichkeiten, Fliesen- und Steinmosaiken als Fluxiome auszubilden, die in der Wirkung alles übertreffen, was man in den Schauräumen und Prospekten des Fliesen- und Steinplattenhandels üblicherweise an sogenannten "Bildern" auf Fliesenböden antrifft! Wir beraten Sie gerne, siehe Kontakte.

Streng geometrische Muster in Gestalt von Fluxiomen brauchen nicht nur auf einfachen Musterelementen wie Quadrate, Kreise, Rechtecke,.... zu beruhen. Das Musterelement kann auch ein Firmensymbol sein.


Nicht zuletzt in dieser Hinsicht bieten Fluxiome neue Möglichkeiten im Bereich der Werbung und Firmenrepräsentation!

"Fluxiome sind eine eigene Kategorie flächendeckender Muster für Dekoration und Kunst, Werbung und bauliche Gestaltung"